Menü

Was vermisst du am meisten am Kind sein?

Autor
Rouven Büker

Teilen

Was vermisst du am meisten am Kind sein?

Jetzt mal ehrlich! Wir stellen eine ganz persönliche Frage – und drei Kolleg*innen antworten.

Jens Rindelhardt

(Küchenleitung AWO-Zentrum Georg Schenk Haus)

Am meisten vermisse ich das unbeschwerte Leben. Nach der Schule mit seinen Freunden treffen und abhängen – ganz ohne Handys. 

Justin Schaub

(Kinderpfleger, AWO Waldkindergarten Gerbrunn)

Kinder haben eine große Fantasie. In so gut wie jeder Kleinigkeit sehen sie etwas zum Spielen. In vielen Sachen etwas Spaßiges zu sehen, das geht als Erwachsener etwas verloren.

Laura Esteban

(Erzieherin, AWO Kinderhaus Zauberberg)

Um ehrlich zu sein, vermisse ich nichts. Ich habe das Glück, dass ich einer Kita arbeite, wo ich meine Zeit mit Kindern und wie ein Kind verbringe. 

Schreibe einen Kommentar