Menü

Revival des Sommers: mexikanische Burritos

Autor
Laura Lange

Teilen

Revival des Sommers: mexikanische Burritos

Anfang November war Dia De Los Muertos in Mexiko. Also der perfekte Anlass, um den Sommer kulinarisch nochmals aufleben zu lassen. Unser AWO Koch Niko hat uns dafür leckere Burritos gezaubert!

Zutaten

  • 200 g Tomaten stückig, aus der Dose
  • 125 g Maiskörner
  • 140 g Kidney Bohnen
  • 2 Paprikaschoten, rot und grün
  • Eine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Hackfleisch (gerne auch vegan)
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Cayennepfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • Prise Zucker
  • 6 Weizentortilla(s)
  • 6 EL Crème fraîche
  • 200 g Käse, gerieben

Zubereitung

  1. Den Mais und Kidney Bohnen auf ein Sieb geben, abwaschen und abtropfen lassen. Die Paprikaschoten putzen, entkernen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Zwiebeln und Paprika dazugeben und alles etwa 5 Minuten garen.
  3. Das Tomatenmark dazugeben, kurz mitrösten, dann die gehackten Tomaten mit dem Saft, den Mais und die Bohnen unterrühren.
  4. Die Masse einige Minuten einkochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Mit den Gewürzen kräftig würzen.
    Die Tortillas mit der Crème fraîche bestreichen und die Hackfleischmasse gleichmäßig darauf verteilen. Mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Die Tortillas zu Burritos aufrollen und in eine Auflaufform legen.
  5. Mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 4 – 5 Minuten überbacken, bis der Käse zerlaufen ist. Sofort servieren.

 

Guten Appetit!

Niko Kaiser arbeitet seit 2016 als Küchenleiter im AWO Seniorenzentrum Niederwerrn. Er und sein Team achten darauf, dass nur gute, geschmackvolle und vollwertige Produkte auf dem Herd und auf dem Teller landen. Auch für die Pausen zwischendurch steht er lieber in der Küche als beim Bäcker in der Schlange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.