Menü

AWO Pflegepetition bei change.org – »Mehr Respekt für die Pflege, dann klatschen WIR«

Autor
Laura Lange

Teilen

AWO Pflegepetition bei change.org – »Mehr Respekt für die Pflege, dann klatschen WIR«

Pflege geht uns alle an – irgendwann brauchen wir sie. Sie betrifft unsere Großeltern, Eltern, uns selbst und auch unsere Kinder. Wir sind mehr denn je auf gute und kompetente Pflegekräfte angewiesen.

Der Altenpflegeberuf war noch nie so unattraktiv wie heute

Rund 9.000 Pflegekräfte wechselten jedoch im ersten Quartal 2020 ihr Berufsfeld. Schlechte Arbeitsbedingungen, ein Mangel an Pflegekräften und der immer umfangreicher werdende Bürokratismus lassen den Druck im Pflegeberuf steigen. Der Altenpflegeberuf war noch nie so unattraktiv wie heute: extreme körperlich wie psychische Belastungen, die Abwertung des Berufs und die mangelnde Anerkennung in der Gesellschaft unterstreichen dies. Jede dritte Pflegekraft denkt heute ernsthaft über den Ausstieg aus dem Job nach.

Besseren Arbeitsbedingungen, mehr Gehalt und weniger Bürokratismus

Diesem Trend muss ein Ende gesetzt werden. Hin zu besseren Arbeitsbedingungen, mehr Gehalt und weniger Bürokratismus im Pflegeberuf. Deshalb startete die AWO Ober- und Mittelfranken eine Pflegepetition – Mehr Respekt für die Pflege, dann klatschen WIR auf der Petitionsplattform change.org.

Die AWO fordert: Mehr Anerkennung und Respekt sowie weniger Belastung für Pflegekräfte durch:

  1. Stärkung der Attraktivität des Berufsbildes
  2. Reale Personalschlüssel
  3. Entlastung durch weniger Bürokratie
  4. Höhere Gehälter und Zulagen für alle Beschäftigten
  5. Bessere Arbeitsbedingungen
  6. Striktes Gegensteuern der Flucht aus dem Pflegeberuf
  7. Mehr Realitätsnähe von Prüfbehörden
  8. Kein Herabsetzen der fachlichen Standards

Jetzt Pflegepetition unterschreiben

Eure Unterschrift hilft maßgeblich, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und der »Flucht« aus den Pflegeberufen ein Ende zu setzen. Bereits 19.000 Menschen haben unterschrieben – bist du auch dabei?

Schreibe einen Kommentar