Menü

5 Tipps für mehr Energie im Job

Autor
Janna Brahms

Teilen

5 Tipps für mehr Energie im Job

Wer kennt das Gefühl, ständig ausgelaugt zu sein? Man hat zu wenig Zeit und Energie, um Aufgaben zu erledigen. Das hat ganz viele Gründe. Die größten Energieräuber sind dabei wir selbst. Oft gehen wir viel zu hart mit uns um. Wir haben euch 5 Tipps zusammengestellt, mit denen euere Energie Level wieder weit nach oben schießt.

1. Sorge neben dem Job für ausreichend #metime!

Das heißt: Gehe auch hier in die Projektplanung für dich selber. Vereinbare Termine mit dir, an denen du die Dinge machst, die dir Spaß bringen. Mindestens ein Mal pro Woche nach der Arbeit solltest du dir das wert sein.

2. Gib Arbeitsaufgaben ab!

Gehörst du zu denjenigen, die alles selber machen wollen? Dann beachte diesen Tipp. Prüfe auch mal, ob du eine Aufgabe abgeben kannst, um unnötigen Stress zu vermeiden. Denn zu viele Aufgaben sind zu viele Energieräuber.

3. Schreibe eine Not-To-Do-Liste!

Schreibe alles auf einen Zettel, mit dem du dich im Job oder Alltag nicht befassen solltest und schau, was du verändern kannst. Das sind Aufgaben und Tätigkeiten, die dir Zeit stehen und keinen Mehrwert für dich haben. Also weg damit.

4. Achte im Job auf deine Grenzen!

Lerne, »Nein« zu sagen. Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern die Fähigkeit, sich und seine Ressourcen richtig einzuschätzen. Gerade diejenigen, die im Job häufig zu allem Ja und Aber sagen, sind am schnellsten ausgelaugt.

5. Sorge für ausreichend Schlaf!

Das kann man nicht oft genug wiederholen. Schlaf ist das Wichtigste, wenn es darum gehst, fit auf der Arbeit zu sein. Achte darauf, nach wie viel Stunden Schlaf dein Körper leistungsfähig ist und versuche, deine Schlafenszeit danach zu richten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AWO Experts #followyourheart (@awo.experts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.